• Jiggle

Wie Sie effektiv Neukunden gewinnen

Ein Blick auf die Menschen in unserer Umgebung zeigt uns: Einen großen Teil unserer Zeit verbringen wir am Smartphone und Online. Für manche Menschen mag das vielleicht wie Zeitverschwendung klingen, doch genau hier liegt die Aufmerksamkeit Ihrer zukünftigen Kunden und die Chance für Sie, diese als Neukunden zu gewinnen. Wir haben fünf effektive Wege zusammengestellt, wie Sie Neukunden gewinnen können.


Fünf effektive Wege um Neukunden zu gewinnen

Heutzutage gibt es unzählige Online-Kanäle um Neukunden zu gewinnen, am besten haben Sie jedoch einen Mix aus allen Kanälen, so können Sie mehr Kunden erreichen. Der erste und wichtigste Schritt ist der zur eigenen Webseite, danach sollten Sie Social Media abdecken, später kommen Video, Podcast und Blog dazu. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie diese Kanäle richtig für sich einsetzen.



Webseite


Eine eigene Webseite als Unternehmer zu haben, ist ein Muss. Denn eine aussagekräftige und technisch einwandfreie Webseite sorgt langfristig für neue Aufträge. Um potenzielle Kunden zu finden, müssen Sie ihnen auf sie zugeschnittene Informationen liefern. Zudem können Sie das mit einer Webseite rund um die Uhr tun.


Jedoch muss die Webseite auch regelmäßig gehegt und gepflegt werden, immerhin ist sie so etwas wie Ihre virtuelle Visitenkarte. Besonders wichtig ist das Webdesign, und hier nicht nur das Aussehen Ihrer Seite sondern auch ein logischer Aufbau, Funktionalität, Ladezeit und Usability. Sie sollten sich über die Zugriffe, Ladezeiten, Leistungen etc. Ihrer Webseite informieren, diese Daten sammeln und auswerten damit Sie wissen, was Sie an Ihrer Webseite noch verbessern können.


Wenn ein Neukunde auf Ihre Webseite kommt, kennt er Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung noch nicht genau und Sie müssen mit Ihrem Onlineauftritt erst sein Vertrauen gewinnen. Für die Neukundengewinnung ist es entscheidend, dass neue Besucher schnell auf Ihrer Website Gründe finden, warum sie sich für Sie entscheiden sollten. Um Ihre potenziellen Kunden davon zu überzeugen, sollten Sie Referenzen auf Ihrer Webseite haben, um zu beweisen, dass Sie bereits Erfahrungen in dieser Branche haben. Dabei sollten Sie beachten, dass die wichtigsten Schlagworte im Text enthalten sind, um wahrgenommen zu werden. Referenzen und Kundenmeinungen auf Ihrer Webseite können Wunder bewirken, da sie unsichere Kunden noch für sich gewinnen könnten.


Social Media


Soziale Netzwerke bieten eine gute Möglichkeit, Kunden mit minimalen Kosten zu erreichen. Dennoch muss hier Zeit und Kreativität investiert werden, um der Zielgruppe wertvolle Inhalte zu liefern. Hat man erstmal Kunden durch soziale Netzwerke akquiriert, so können diese zu einem wichtigen Werbeträger für Sie werden. Voraussetzung für die Kundengewinnung ist, dass Ihr Unternehmen einen Account bei den verschiedenen sozialen Netzwerken hat. Um Kunden über soziale Netzwerke zu gewinnen, sollten Sie Ihnen nützliche Inhalte zur Verfügung stellen.


Wenn Ihr Social Media Auftritt über interessante und hilfreiche Inhalte verfügt, werden diese häufig geteilt und so kommt es zur Kundengewinnung. Aber auch interessante Fotos oder lustige Animationen können Ihnen etwas bringen, diese werden häufig geteilt, wenn auch kein Interesse an den Angeboten des Unternehmens vorhanden ist, doch für die Kundengewinnung sind diese Inhalte gut, da viele User solche Inhalte zurückverfolgen.


Außerdem ist es möglich, auf sozialen Netzwerken bezahlte Anzeigen zu schalten, das ist zwar kostenpflichtig aber ohne hohen Arbeitsaufwand sehr effektiv, denn die Anzeigen können speziell der Zielgruppe angepasst werden.


Video


Die Menschen suchen sich heutzutage aus, was sie konsumieren und verzichten immer mehr auf traditionelle Medien. Neue Kanäle, wie etwa YouTube, werden immer wichtiger. Videos sind eine persönliche Methode, Menschen ohne Live-Übertragung anzusprechen. Am besten überlegen Sie sich vorher genau, was Sie in Ihrem Video ansprechen möchten, vermeiden Sie aber, zu viel Informationen reinzupacken. Sie können auch kürzere Videos oder eine Serie daraus machen. Sie sollten aber drei Dinge bei Ihren Videos beachten: Zuerst bauen Sie Vertrauen auf, danach vermitteln Sie Fachwissen und zuletzt verkaufen Sie. Wenn es sich um eine Serie handelt, sollte sie aufbauend gestaltet sein und Sinn ergeben. Glaubwürdigkeit ist natürlich ein wichtiges Thema, Sie sind der Experte Ihres Themas.


Sie können Anekdoten, persönliche Erfahrungen und Geschichten in Ihrem Video ansprechen, das unterstreicht Ihre Glaubwürdigkeit und verhilft Ihnen zu mehr Sympathie. Übertreiben Sie nicht und geben Sie Ihren Videobotschaften eine persönliche Note. Zudem könnten Sie noch mit Testimonials arbeiten. Entweder Sie bitten bestehende Kunden, kurz in einem Video darüber zu sprechen, wie ihnen das Produkt gefallen hat und welche Vorteile es hat. Oder Sie bieten Freunden oder Bekannten Ihr Produkt gratis zum Ausprobieren an und bitten sie danach um ein Feedback via Video. Bleiben Sie jedoch authentisch und lassen Sie die Finger von gekauften Testimonials, sonst schaden Sie Ihrer Glaubwürdigkeit.


Mit vielen Informationen in Ihrem Video und einem Mehrwert, geben Sie Ihren potentiellen Kunden mehr als diese erwarten, und so klicken mehr Menschen auf Ihr Video. Ihr Video soll auf jeden Fall mit YouTube vernetzt sein und auch auf Ihrer Webseite zu sehen sein. Wenn Sie die Kontinuität Ihrer Videos beibehalten und regelmäßig Videos zu Ihrem Thema veröffentlichen, wird auch Ihr Ranking auf YouTube verbessert.


Podcast


Der Podcast bietet eine kostenlose Nutzung der Inhalte, deshalb ist die Akzeptanz für platzierte Werbebotschaften bei den Verbrauchern auch gegeben. Auf jeden Fall gilt hier auch, dass Sie wie beim Video Kontinuität brauchen, einen regelmäßig erscheinenden Podcast oder eine Podcast-Serie. Sie müssen Ihren Hörern zuerst mehr geben, als Sie von ihnen bekommen. Versuchen Sie guten Content zu liefern und Probleme zu lösen.


Wenn Sie regelmäßig wirklich hochwertige Inhalte verteilen und in Ihrem Podcast immer Ihr Bestes geben, dann treten Sie in Vorleistung, was bedeutet, Sie geben Ihren Höhrern mehr und verlangen keine Gegenleistung. Danach können Sie durchaus Werbung in eigener Sache machen oder Ihre Zuhörer auf etwa Ihren Newsletter hinweisen. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sie sich eintragen, denn Sie haben ihnen mit Ihren hochwertigen Inhalten eine Vorleistung geboten und nun wollen Ihre Hörer Ihnen etwas Gutes tun.


Eine sympathische und authentische Stimme ist die beste Voraussetzung für den Beziehungsaufbau zu Ihren potentiellen Kunden, Sie können in gesprochene Worte mehr Emotionen einbringen. Keine schöne Stimme? Darum geht es nicht, sobald Sie über ein Thema sprechen, dass Ihnen am Herzen liegt, wird Ihre Stimme automatisch authentisch und begeisternd. Der Podcast ist eine langfristige Methode der Kundengewinnung, es braucht Zeit bis Sie Vertrauen aufgebaut haben und eine Anzahl von Hörern haben. Sie können Ihren Podcast auch mit Interviews aufwerten oder ihn bei iTunes und Spotify einreichen.

Blog


Über 90% der Menschen befragen zuerst eine Suchmaschine, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Bloggen kann Ihren Umsatz unglaublich ankurbeln, denn es verbessert nicht nur die Auffindbarkeit in Suchmaschinen sondern erhöht auch Ihre Kundenbindung durch guten Content. Denn Content bietet Ihren Kunden Information plus Mehrwerte und gewinnt neue Käufer. Interessante Inhalte und aktiver Kundenkontakt macht Ihr Unternehmen ehrlich und authentisch. Zudem können Sie mit einem Blog, Ihre Webseite und den Newsletter miteinander verbinden und werden so noch leichter gefunden. Denn Ihre Bloginhalte scheinen auf Google auf und in Ihrem Newsletter können Sie auf Ihren Blog auf Ihrer Webseite verweisen.



Fazit: Ganz egal, welchen der Kanäle Sie für die Neukundengewinnung benützen: Sie müssen zuerst einen Mehrwert liefern, bevor Sie schrittweise potentielle Kunden überzeugen können, Produkte und Dienstleistungen tatsächlich zu kaufen.

2 Ansichten
JIGGLE